Coronavirus (COVID-19) – Update

Liebe Mandantinnen, Mandanten, Besucherinnen und Besucher,

in der COVID-19-Pandemie läuft der Betrieb unserer Anwalts- und Notarkanzlei selbstverständlich weiter.

Infolge der vielen Impfungen hat sich die Lage entspannt.

Dennoch bitten wir alle Besucherinnen und Besucher weiterhin, im Aufenthaltsbereich einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Beurkundungsverfahren oder Besprechungstermin kann diese – abhängig von der Anzahl der TeilnehmerInnen – in der Regel abgenommen werden, da die Abstände gewahrt sind.

Bitte beachten Sie, dass auch weiterhin Gerichtstermine kurzfristig aufgehoben werden können. Bei Gericht müssen die dortigen Hygienevorschriften beachtet werden.

Besprechungen können gerne auch am Telefon erfolgen. Wir bieten auch die Möglichkeit einer Videokonferenz an.

In gesundheitlich begründeten Fällen dürfen notarielle Beurkundungen auch in der Weise durchgeführt werden, dass Mitarbeiterinnnen des Notariats als Vertreter in der Beurkundungsverhandlung eingesetzt werden und die Beteiligten lediglich nachträglich ihre Unterschrift bei im Notariat vor Ort – auf Wunsch auch im Freien vor unseren Kanzleiräumen – entgegen.

Bei der Beurkundung sollten weiterhin nach Möglichkeit nur die Beurkundungsbeteiligten am Beurkundungsverfahren teilnehmen. Bitte nehmen Sie davon Abstand, Verwandte, Freunde, Kinder etc. zur Beurkundung mitzubringen.

Soweit Sie sich selber gesundheitlich angeschlagen fühlen, erkältet sind, Fieber haben, nehmen Sie bitte von einer persönlichen Teilnahme an der Beurkundung oder Besprechung Abstand. Bei Beurkundungsverfahren können zunächst eine schriftliche Vollmacht erteilen und diese dann später, wenn Sie wieder gesund sind, nachbestätigen oder Sie können die Beurkundung genehmigen.

Wenn Sie hier Fragen haben, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!